vision

Willkommen bei

SET-FREE

Netzwerk für Gefangene

Unser Leitbild:

Wir leiten Gefangene in ihrer Entwicklung an, ein ganzheitliches, verantwortungsvolles und selbstbestimmtes Leben zu führen und setzen uns dafür ein, dass Politik und Gesellschaft diesen Weg fördern.

SET-FREE will:

die Gesellschaft informieren und dafür werben,

  • dass Gefangene Menschen brauchen, die an sie glauben und ihnen die Hand reichen
  • sich für Begegnungen mit straffällig gewordenen Menschen zu öffnen, um Brücken zwischen Strafvollzug und Gesellschaft zu bauen
  • dass es notwendig ist, Gefangene als Teil der Gesellschaft einzugliedern, um Rückfälle zu vermeiden
  • dass resozialisierende und wiedergutmachende Maßnahmen für Straftäter sowohl dem Opfer, dem Täter als auch der Gesellschaft dienen

Organisationen und Methoden vernetzen,

  • die den ganzen Menschen im Blick haben
  • die Selbsthilfe und Verantwortung bei Inhaftierten und Haftentlassenen fördern
  • die einen Zugang zu Spiritualität/Glauben anbieten
  • die Heilung, Versöhnung und sozialen Frieden als Ziel anstreben

Aus- und Weiterbildung fördern

  • von Ehrenamtlichen in der Methodik der Programme, die im Gefängnis und nach der Entlassung angeboten werden
  • von Gefangenen, die Verantwortung in Projekten übernehmen
  • von Entlassenen, die ihre Kompetenz der eigenen Betroffenheit in ehrenamtlicher Tätigkeit oder nach einer fachlichen Ausbildung einbringen
  • von Studenten und Fachkräften an Hochschulen und Universitäten

Den Aufbau von Projekte in Gefängnissen unterstützen,

  • die Gefangene aktivieren, ein tragfähiges Fundament für ihr Leben zu bauen
  • die zu einer Bereinigung und Versöhnung mit der Vergangenheit anregen und Formen der Wiedergutmachung fördern
  • die den Charakter formen, inneren Halt geben und Talente fördern
  • die zu Selbst- und Mitverantwortung beitragen und Gefangene als Multiplikatoren innerhalb von Projekten ausbilden

Kontakt zu SET-FREE:

Mit dem Absenden des Formulars stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(at)set-free-network(dot)de widerrufen.

Weitere Beiträge

Gefängnisse

07. Okt | Vortrag im Hygiene-Museum zu den Gefängnissen in Sachsen

SET-FREE auf dem Podium: Wie steht es um die Gefängnisse in Sachsen? Noch vor einigen Jahren attestierte man dem Strafvollzug in Sachsen Vorbildcharakter. Heute hingegen … Weiterlesen …

Aufbruch in die Freiheit

03. Okt. | „Aufbruch in die Freiheit“

Unter diesem Titel lädt die Dresdner Pfarrei St. Martin gemeinsam mit der Gefängnisseelsorge Dresden und der Straffälligenhilfe „SET-FREE e.V.“ herzlich zu einem Pilgertag ein. Beginn … Weiterlesen …

Freundesbrief 2019-12

Liebe Freunde und Förderer, heute wollen wir uns bei euch für die Unterstützung in diesem Jahr bedanken, einem Jahr, das uns vor große Herausforderungen gestellt … Weiterlesen …

Alpha Netzwerktreffen

Alpha im Gefängnis – Netzwerktreffen in Kassel

Herzliche Einladung zur Vernetzung christlicher Gefängnisarbeit, zu aktuellen Themen, Beiträgen von ehemaligen Inhaftierten und interessanten Workshops! Am 30. November 2019 von 09:30 – 17:00 Uhr … Weiterlesen …

NEWSLETTER (FREUNDESBRIEF) ABONNIEREN

Ihre Mailadresse wird nur zur Versendung des bestellten Newsletters (Freundesbrief) verwendet. Mit dem Eintrag Ihrer Mailadresse und Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und die Erlaubnis zum Newsletter-Versand erteilen. Sie können sich jederzeit aus diesen Newsletter austragen. In diesem Fall werden alle Ihre Daten automatisch gelöscht.