Projekt “Selbsthilfe”

2008 startete in der JVA Straubing ein Gefängnisprojekt “Selbsthilfe zur Reintegration von Straffälligen”. Dieses wird seitdem personell und finanziell vom SET-FREE e.V. getragen.

Das Projekt hat derzeit folgende Elemente:

Offene Gruppenarbeit

14-tägig bieten ehrenamtliche Mitarbeiter verschiedene aufeinander aufbauende Kurse an (Alphakurs, Endlich-Leben, Wertevermittlung), die zu einer Neuorientierung motivieren sollen.

Selbsthilfegruppen

Gefangene werden aktiviert, die Inhalte der offenen Gruppenarbeit zu vertiefen. Sie führen eigenständig Kleingruppen auf ihren Abteilungen durch und üben problemlösende Kompetenzen ein.

Intensivgruppe

Gefangene, die sich für Mitinhaftierte engagieren, werden speziell als Multiplikatoren des Programms gefördert und geschult.

Einzelbegleitung

Die Gefangenen werden in ihrem Prozess durch ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) begleitet und unterstützt, die speziell für ihre Aufgabe aus- und weitergebildet werden.

Unterstützung bei der Haftentlassung

Gefangene, die eine Bereitschaft zeigen, verbindliche Beziehungen einzugehen, werden bei der Entlassung unterstützt und in christlichen Gemeinden, Selbsthilfegruppen oder gesellschaftlichen Initiativen eingebunden.

Aktivitäten, Berichte, Angebote

NEWSLETTER (FREUNDESBRIEF) ABONNIEREN

Ihre Mailadresse wird nur zur Versendung des bestellten Newsletters (Freundesbrief) verwendet. Mit dem Eintrag Ihrer Mailadresse und Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und die Erlaubnis zum Newsletter-Versand erteilen. Sie können sich jederzeit aus diesen Newsletter austragen. In diesem Fall werden alle Ihre Daten automatisch gelöscht.