Studienreise zu APAC “Gefängnissen” nach Brasilien

In der Zeit vom 26. bis 31.05.2013 organisierte der SET-FREE e.V. eine Studienreise zu APAC Strafvollzugseinrichtungen in Brasilien.

Studienreise zu APAC

Die Reisegruppe erhielt von FBAC Mitarbeitern eine Einführung in das APAC Programm. Richter Paulo Carvalho (Zweiter von links) erzählt von seiner anfänglichen Skepsis dem Programm gegenüber. Heute engagiert er sich selbst für die Verbreitung des APAC Programms. Carvalho berichtet außerdem, wie es APAC gelang, die Bevölkerung zu gewinnen. Einer Untersuchung zufolge stehen 55% der Bevölkerung APAC sehr positiv gegenüber und 30% teilweise positiv.

Die insgesamt 12 Teilnehmer der Sutdienreise waren sowohl Ehrenamtliche, die in der Gefängnisarbeit engagiert sind, als auch Fachkräfte, die im Bereich Strafvollzug arbeiten. Auf dem Bild von links nach rechts

  • 1. Reihe: Dr. Olaf Heischel (Rechtsanwalt, Vorsitzender des Berliner Vollzugsbeirates -BVB-), Liane Serfas (Übersetzung), Dr. Valdeci Antonio Ferreira (Jurist, Leiter von FBAC Brasilien), Dr. Paulo Carvalho (Richter in Itaúna, Brasilien),  Renate Bittner (Bewährungshelferin in Erlangen)
  • 2. Reihe: Conny Schöllkopf (Erzieherin, Stv. Vorsitzende SET-FREE e.V.),  Angelika Lang (Kriminologin M.A., Dipl. Sozialpädagogin, Erste Vorsitzende SET-FREE e.V.)
  • 3. Reihe:  Alexander Castell (Geschäftsführer von Alpha Deutschland),  Jenny Gumbert (Erzieherin),  Roselinde Bühl (Heilpraktikerin, Ehrenamtliche in der JVA Stadelheim, stellvertretende Leitung im Projekt “Aktivierung” in der JVA Straubing)
  • Letzte Reihe: Dr. Jan Oelbermann (Rechtsanwalt und Mitglied im Berliner Anstaltsbeirat der Berliner Jugendstrafanstalt), Prof. Dr. Helmut Kury (emeritierter Professor der Kriminologie, Psychologe und Gutachter aus Freiburg), Mathias Barthel (Vorstand von gemeinsam für Nürnberg e.V.), Franka Gumbert (Fachkrankenschwester für Forensik, Ehrenamtliche in der JVA Stadelheim), Ingrid Trischler (Dipl. Sozialpädagogin, Erste Vorsitzende des Tabor e.V. und Leitung der Tabor WG für Haftentlassene, Ehrenamtliche in der JVA Stadelheim)

 

Aktivitäten, Berichte, Angebote

NEWSLETTER (FREUNDESBRIEF) ABONNIEREN

Ihre Mailadresse wird nur zur Versendung des bestellten Newsletters (Freundesbrief) verwendet. Mit dem Eintrag Ihrer Mailadresse und Absenden des Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und die Erlaubnis zum Newsletter-Versand erteilen. Sie können sich jederzeit aus diesen Newsletter austragen. In diesem Fall werden alle Ihre Daten automatisch gelöscht.